Ahornsirup- Cookies

Bild

Heute ist der grünste Tag des Jahres, der irische Feiertag St. Patrick´s Day!

Und selbstverständlich möchte auch dieser Feiertag dazu genutzt werden etwas thematisch Passendes zu backen und zu naschen. In meinem Fall sind das selbst kreierte Ahornsirup- Cookies (Goldtaler) mit Kleeblattdeko. Ahornsirup ist ein fester Bestandteil der irischen Küche (nicht nur der kanadischen, auch wenn ich einen kanadischen Sirup benutzt habe :)). Er wird aus dem Saft des Zuckerahorns (Acer saccarum) gewonnen. Dieser wird durch Verdampfen eingedickt sodass der typische bersteinfarbene Sirup entsteht.

Zutaten:

125 ml Ahornsirup

2 EL Zuckerrübensirup

50 g brauner Zucker

100g Butter

1 Priese Salz

½ TL Zimt

250g Mehl

½ P. Backpulver

grüner und gelber Fondant

Puderzucker

Zubereitung:

Sirup mit Zucker, Butter, Zimt und Salz schaumig rühren. Mehl und Backpulver sieben und alles miteinander verkneten. Der Teig muss nun 2 Stunden an einem kühlen Ort stehen (nicht im Kühlschrank). In dieser Zeit zieht das Mehl an so dass man ihn anschließend gut verarbeiten kann. Den Teig nun zu einer Rolle mit einem Durchmesser von 4-5 cm formen und in Frischhaltefolie rollen. Der Teig muss noch einmal ruhen und kommt dafür für 1 Stunde in den Kühlschrank. Nun wird die Rolle in ½ cm dicke Scheiben geschnitten, die für 12-15 min. bei 180°C (Umluft 160°C) gebacken werden. Da die Cookies noch aufgehen ist es wichtig etwas Abstand auf dem Blech zu behalten.

Für die Deko habe ich Kleeblätter aus grünem Fondant ausgestochen und mit etwas Zuckerguss aus Puderzucker und Wasser auf die Cookies geklebt. Die kleinen Blumen habe ich ebenso hergestellt nur dass diese vorbereitet werden müssen, damit sie ihre Form behalten.

In diesem Sinne: Einen schönen St. Patrick´s Day!