Doktorhut-Torte

Und hier kommt der versprochene Artikel zu der Tote, die ich für meinen Mann zum Doktortitel gebacken habe. Da mein Mann mit Schweinezellen Versuche gemacht hat und das Schwein ein gängiges Symbol für Glück IST, dachte ich mir, dass man daraus doch ein tolles Thema machen kann. Und was natürlich nicht fehlen durfte war der obligatorische Doktorhut. 🙂

Unbenannt1logo
Also habe ich ein wenig geplant und Rezepte gesucht und dann ging es auch schon los.
Für die Torte habe ich den Victoria sponge cake von Manuela k als grundezep verwendet. ( gucken ob ich es im Netz finde) Anstelle von zitronensirp habe ich limonchello verwendet und zwischen die kuchenböden habe ich Lemon curd gestrichen ( kann ich auch sehr empfehlen). Die Anleitung für das Schwein aus modellierfondant habe ich von Betty Nachname von ihrer Platform cakepirat die inzwischen leider eingestellt wurde. Bei Betty handelte es sich um ein Schwein mit Flügeln und Körnchen. Ich habe daraus ein Schwein mit dokorhut und schwarzem Umhang gemacht. Solche Figuren sollte man rechtzeitig herstellen, damit sie dann fest genug sind und dadurch relativ unempfindlich. Ich brauche außerdem für solche Dinge immer ewig lange, weil ich da eine klein perfektionstsche Ader habe, die mich sehr langsam macht 🙂 . Die Figur wurde selbstverständlich nicht gegessen und steht jetzt bei uns zu Haus. So hatte man zum einen einen tollen Kuchen und zum anderen hat man noch eine Erinnerung an den Anlass.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s