Zucker und Zimt Cookies

Bild

Ich habe diese Cookies für eine Besprechung bei der Arbeit gebacken. Sie sind nämlich recht schnell gemacht und es werden wirklich viele, so dass auch jeder etwas abbekommt. Wer nicht ganz so viele dankbare Abnehmer hat kann einfach die Zutatenmengen halbieren.

 

Zutaten für 50 Cookies

380 g Mehl

2 TL Backpulver

½ TL Salz

250 g Butter

285 g Zucker

2 Pck. Vanillinzucker

2 Eier (Gr. M)

 

4 EL Zucker

3 TL Zimt

 

Butter in der Küchenmaschine gründlich aufschlagen, den Zucker zugeben, weiterschlagen, die Eier einzeln hinzugeben und 3 Minuten weiterschlagen.

Mehl, Backpulver und Salz mischen und mit einem Löffel oder einem Spachtel in die Buttermischung einarbeiten.

Mit einem Teelöffel gleichgroße Portionen abstechen und zwischen den Händen zu Kugeln rollen. Zucker und Zimt in einem tiefen Teller mischen und die Kugeln darin wälzen. Die Kugeln werden so auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt, dass mind. 5 cm Anstand sind. Beim Backen entsteht aus den Kugeln dann die typische Cookie- Form. Nun werden sie bei 180°C ca. 13 Minuten lang gebacken bis sie die gewünsche Farbe haben.

Es ist am besten, wenn man zwei bleche hat und in der Backzeit gleich die nächsten Kugeln vorbereiten kann.

Nach dem Backen die Cookies für ca. 5 Minuten auf dem Backblech abkühlen und anschließend auf einem Kuchenritter auskühlen lassen.

BildZum Verschenken ist es schön ein Paar Kekse zu stapelt und mit einem Stoffgeschenkband zusammen zu binden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s